Skiklub Ramsau
   

Magdalena Köppl holt Klassensieg, Jasmin Köppl und Anna Sunkler erreichen ebenfalls das Podest.

 

Profis, Amateure und Hobbysportler lieferten sich am vergangenen Sonntag, am Salzburgring beim „Skate the Ring“ in Plainfeld  packende Rennen um Sekunden und Platzierungen. Schon seit Jahren ist dieses Event mit Abstand das größte Skiroller- und Inlinerennen Österreichs. Bei den Inlineskatern zählte das Rennen erstmalig auch zum „German Inline Cup“. Insgesamt nahmen 470 Inline- und Skirollerwettkämpfer aus 18 verschiedenen Nationen an den Rennen über verschiedene Distanzen teil.  Auch der SK Ramsau war mit einer kleinen Abordnung des Nordic Teams bei den Schüler- und Kinderrennen vertreten und die SportlerInnen erreichten dabei sehr beachtenswerte Ergebnisse.

 

Im Schülerrennen der Speedskater über die Distanz von 8400m konnten sich Jasmin Köppl mit dem zweiten und Anna Sunkler mit dem 3.Platz je eine Medaille sichern. Den Medaillensatz machte Magdalena Köppl mit einem souveränen Klassensieg im Kids Race perfekt. Ebenfalls im Kids Race konnten sich Jakob Stöckl  mit einem hervorragenden 5.Platz , Maria Hölzl mit einem 5.Platz sowie  Monika Gröll mit einem 10.Platz in einem erlesenen Starterfeld im vorderen Drittel platzieren.

IMG_0332

 

IMG_0320

 

IMG_0114

 

IMG_0326